Zum Shop

Near Deadstock

Abgekürzt NDS: Ein Schuh wurde bereits getragen, weist aber nur geringe Gebrauchsspuren auf, ist daher fast "deadstock", also so gut wie neu. Ein Abrieb sollte jedoch nicht zu erkennen sein. Ggf. wird dabei der Schuh vorher noch etwas gereinigt.

 

New Balance

Gegründet wurde New Balance 1906 in Bosten, Massachusetts in den USA. Schuhmacher und Gründer William Riley fertigte damals noch Einlagen und Schuhe für Menschen mit Fußproblemen an.
 Der Name kommt (angeblich) von der Faszination Rileys darüber, wie Hühner ihr Gleichgewicht auf nur drei Krallen halten können, eine neue Art von Gleichgewicht. Deshalb ist das Huhn auch heute noch teilweise in den Boxes zu finden. 1938 wurde dann der erste Laufschuh produziert, ab 1941 dann angepasste Schuhe im Running-, Baseball-, Basketball-, Tennis- und Boxen-Segment. In der Sneakerszene sind viele New Balance Modelle vertreten. Es gibt bei New Balance Modellen folgende Besonderheit:
Die Modelle sind nach einem bestimmten Schema benannt (gekennzeichnet).

Ein Beispiel: New Balance M1500 AGO
 
Die Nummer ist die Modellbezeichnung und die nachfolgenden Buchstaben sind der Colorcode, welcher die Farben des Schuhs angibt - in diesem Fall "Anthracite/Grey/Orange".

Der Buchstabe vor der Nummer steht für den vorgesehen Einsatzbereich:

M = Men's Running
W = Women's Running
MT = Men's Trail
WT = Women's Trail
MO = Men's Outdoor/Multi-sport
WO = Women's Outdoor/Multi-sport
MW = Men's Walking
WW = Women's Walking
MX = Men's Cross-Training
WX = Women's Cross-Training
MC = Men's Tennis
WC = Women's Tennis
KJ = Kid's Running
KV = Kid's Running with hook and loop closure system
KT = Kid's Tennis
KX = Kid's Cross-Training
RC = Racing/Competitive
US= Custom Made

New Balance

Nike

Die Firma wurde 1964 von Bill Bowerman und Phillip Knight unter dem Namen "Blue Ribbon Sports" in Portland, Oregon gegründet. 1978 wurde sie in "Nike" umbenannt. Der Name steht außerdem für die griechische Siegesgöttin.
Am Anfang konzentrierte sich Nike sehr auf das Sponsoring von Athleten und Sportlern unterschiedlichster Sportrichtungen. Hergestellt wurden Schuhe, Sportbekleidung und Sportgeräte. 1984 wurden dann Michael Jordan unter Vertrag genommen und mit ihm starteten die "Jordan Brand" und die ersten großen Erfolge im Basketballsegment. Durch die schon von Anfang an guten Laufschuhe, war Nike sowieso schon bekannt. Aber 1987 gelang dann mit der Einführung der Air Max erneut ein Durchbruch, welcher allerdings aus "Designgründen" erstmal Anlaufen musste. Das Design des Air Max 87 traf zur damaligen Zeit absolut nicht jeden Geschmack. Trotzdem etablierte  Nike auch dieses Design und startet seitdem durch. Es folgten viele Innovationen, wie die Lunarlon Sohlen, Nike Free, Flyknit oder auch das Hyperfusematerial. Ein nicht mehr wegzudenkender Hersteller auf dem heutigen Sportbekleidungs- und Schuhmarkt. Nikemodelle sind oft gesehen in der Szenerszene. Huarache, Jordan, Air Max, Free, Roshe, etc... Die Liste ist riesig.

Nike

Nike Store Account

Ein Store, erhält einen sogenannten Account, wenn man bei Nike einkauft. Dieser Account entscheidet, welche Schuhe bzw. Releases der Store bekommt. Die höchsten Accounts sind:

Tier-0 (Gesprochen "Tier Zero") - Der Store bekommt im Prinzip jedes Release, Quickstrikes und hat auch die Chance Hyperstrikes zu bekommen.

Quickstrike Account - Der Store bekommt Quickstrike-Releases und so gut wie jeden GR.