Zum Shop

Abzorb Dämpfung

Die am häufigsten verwendete Dämpfung bei New Balance. Sie besteht aus Dupont™ Engage® und Isopren Gummischichten und einem geheimen Schaummaterial, diese wird in der Midsole platziert. Die Materialien werden im Versen- sowie als auch im Fußballenbereich verwendet, um maximale Energie- und Stoßabsorbtion zu gewährleisten. Durch einen besseren Zellenaufbau und andere Zellenform gewährt das hauseigene Schaummaterial eine längere Haltbarkeit, als der bei anderen Herstellern häufig verwendete EVA(Ethylenvinylacetat)-Schaum.

Abzorb Dämpfung

Adidas

Gegründet wurde die Firma Adidas 1949 (ohne den Firmennamen wurde schon seit 1920 an Schuhen gearbeitet) in Herzogenaurach, Deutschland. Der Name ist ein Akronym, welches sich aus Gründer Adolf Dasslers Spitznamen "Adi" und den ersten drei Buchstaben des Nachnamens zusammensetzt. Dasslers Bruder gründete 1948 die Firma "Puma". Am Anfang war Adidas hauptsächlich im Fussball-Segment tätig. Ende der 60er Jahre produzierte Adidas die ersten Sportbekleidungsartikel in Zusammenarbeit mit den Franzosen von "Le Coq Sportif". 2006 übernahm Adidas die Sportmarke "Reebok". Im Sneakersegment sind aktuell (neben vielen anderen) Modelle aus der ZX-Serie (ganz groß im Kommen zum Beispiel der ZX FLUX), der neu aufgelegte Stan Smith oder auch die EQT-Reihe zu sehen.

Adidas

Aglet

Mit dem Wort Aglet (engl. für Metallstift/ Splint) bezeichnet man das Endstück eines Schnürsenkels. Dies wird meist aus Plastik oder Metall gefertigt.
Aglets verhindern ein Ausfransen oder Entwickeln der Laces und sorgen außerdem dafür, dass sie in Form bleiben.
Zusätzlich kann man noch Aglets kaufen. Diese werden dann durch Aufschrauben an den Laces befestigen, um dem Sneaker noch ein Highlight zu verpassen. Form und Farben spielen dabei keine Rolle.

 

Air-Technology

Trademark und Dämpfungs-Technologie von Nike. Mitte der 70er Jahre  von Frank Rudy "erfunden". Das Kernstück ist das mit Luft gefüllte Air Bubble, welches durch die dort "eingesperrte" und nachgiebige Luft für Dämpfung sorgen soll. Das Air Bubble ist mit den größten Molekülen der Luft gefüllt, damit auch keine kleinsten Teile entweichen können. Es wurden im Laufe der Zeit unterschiedlichste Formen des Air Bubbles entwickelt. Vorwiegend kommt diese Dämpfung bei Nike Air Max Modellen zum Einsatz.

 

Air Bubble

Zu finden in jedem Air Max-Modell, Jordans, etc. Erkennungsmerkmal und Herzstück der Nike Air-Technology. Das "Luftkissen" befindet sich in der Midsole direkt unter der Ferse. Es kommt in verschiedenen Größen vor. Klar zu sehen z.B. beim Air Max Thea im Vergleich zum Air Max 93

Air Bubble

Air Jordan

Siehe "Jordan Brand"

Air Jordan

Air Max

Bezeichnung von Nike für Schuhe mit sichtbarer Air Bubble. Das erste Air Max Modell, der Air Max 87 (heute Air Max 1), welcher 1987 released wurde, wurde von Tinker Hatfield designed. Hier eine kleine (lange nicht vollständige) Liste von 1987 bis 2008:

Air Max

Asics

Die Firma wurde 1949 unter dem Namen "Onitsuka Tiger" in Japan gegründet. Die Firma produziert bis heute Schuhe und Sportbekleidung. Nach einem Firmenzusammenschluss wurde sie in "ASICS" umbenannt. Der erste Schuh der Firma war damals ein Basketballsneaker. Heute ist die Firma sehr aktiv im Running- , Fitness- , Ballsportarten- und Outdoorbereich. Charakteristisch für Asics sind die sogenannten "Tiger Stripes". Im Sneakersektor sind häufig Modelle, wie der Gel Saga, Gel Lyte III und V, GT II, sowie einige andere Gel-Modelle zu finden.

Asics